Prüffeld 100% weil weniger nicht genug ist

Lieferanten Information zu CORONA ***** Wir haben geöffnet! - We are open! - Service-Hotline +49(0)7476-934660 ***** Wir haben geöffnet! - We are open!

Prüffeld 100%

Vor jeder Auslieferung wird die reparierte Spindel einem ausgiebigen Testlauf von ca. 8 Stunden unterzogen. Dabei wird der Einlauf der Wälzlager durchgeführt und bei Höchstdrehzahl die Restschwingung gemessen. Sollte es erforderlich sein, kann die Spindel – nach DIN-ISO 1940 – nachgewuchtet werden, damit nur eine geringe Restunwucht vorhanden bleibt. Die Spindeln werden je nach Spindeleinbaulage in der Maschine auch so von uns geprüft: horizontal oder vertikal. Nichts wird dem Zufall überlassen.

Spindel wird fachmännisch geprüft
Simulation im „closed-loop“ (mit Geber) an Siemens 840D Umrichter

Simulation im „closed-loop“ (mit Geber) an Siemens 840D Umrichter

Selbstverständlich werden sämtliche Funktionen und Parameter im Rahmen der Abnahme geprüft und gemessen. Die Messergebnisse werden elektronisch dokumentiert und archiviert. Zu jeder Spindel wird ein individuelles, ausführliches Prüfprotokoll erstellt. Wir sind DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert.

Prüftechnologien

Prüftechnologien sind vorhanden für:

  • Synchronmotoren bis 100kW/100A
  • Asynchronmotoren bis 100kW/100A
  • Simulation im „closed-loop“ (mit Geber) an Siemens 840D oder Heidenhain Drive
  • Prüflaufstände für Motorspindeln / Schleifspindeln bis 3000Hz
  • Prüflaufstände für Spindeln mit Kupplungs- oder Riemenantrieb
  • Mobile Wuchttechnologie von SCHENCK
  • Ölschmieraggregate von VOGEL für VELOCITE 10, HLP32, HLP46, HLP68
Spindel Prüflabor
Deuschle Prüflabor (zusammen mit CEO von Deuschle Korea)